Thai-Hähnchen-Kokossuppe

Thai-Hähnchen-Kokossuppe

Meditieren oder Suppe essen. Beides erfreut Buddha…

4 Portionen

3 Hähnchenkeulen mit Haut
1 l Gemüsebrühe
800 g Chinakohl, in Streifen geschnitten
400 g braune Champignons, in Scheiben geschnitten
150 g Frühlingszwiebel, in  Ringe geschnitten
2 EL rote Currypaste
400 ml Kokosmilch
50 g Kokosraspel (und bei)
15 ml Kokosöl (und bei)
1/2 TL Johannisbrotkernmehl

Die Hähnchenschenkel in einem Topf mit Gemüsebrühe gerade bedecken und 35-40 Minuten köcheln lassen. Aus der Brühe rausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Haut von den Hähnchenschenkeln entfernen und das Fleisch vom Knochen lösen.

In einem Topf das Kokosöl auf mittlere Hitze erwärmen und die Currypaste darin anschwitzen.

Den Chinakohl und die Champignons hinzugeben und kurz anbraten. Mit der Kokosmilch auffüllen und etwa 500 ml von der Kochbrühe der Hähnchenschenkel hinzugeben. 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss das Hähnchenfleisch, die Kokosraspel und die Frühlingszwiebelringe unterrühren. Wer mag, kann auch noch die Haut der Hähnchenschenkel dazu geben.

Den Topf von der warmen Herdplatte ziehen. Das Johannisbrotkernmehl mit Hilfe eines kleinen Küchensiebs direkt mit dem Schneebesen einrühren. Die Thai-Hähnchen-Kokossuppe zurück auf die Herdplatte und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 545 kcal
Kohlenhydrate: 10,2 g (0,9 BE / 1,0 KE)
Fett: 45,2 g
Eiweiß: 29,8 g


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb