One-Kopp Vindaloo-Linsensuppe

One-Kopp Vindaloo-Linsensuppe

Ich liebe indisch angehauchtes Essen und da helfen authentische Currypasten ungemein…

1 Portion

10 g Kokosöl (alternativ)
25 g Zwiebel, fein gehackt
1 TL Vindaloo-Currypaste
60 g rote Linsen (alternativ), mit Wasser abgespült
400 ml Gemüsebrühe
100 g Kirschtomaten, geviertelt
20 g Mandelmus (alternativ) oder Frischkäse
2 Stück Frühlingszwiebel, in Röllchen geschnitten
Salz und Pfeffer

Einen kleinen Topf mit dem Kokosöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel glasig dünsten und dann die Currypaste zufügen. Die Paste 1 Minute mit den Zwiebelwürfel gemeinsam anschwitzen und anschließend die roten Linsen untermischen. Den Topf mit der Gemüsebrühe und den geviertelten Kirschtomaten ablöschen. Nun für 20 Minuten kochen lassen. Dann das Mandelmus unterrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch die Frühlingszwiebelringe hinzufügen.

Für mehr Köppe (Personen), einfach die Zutaten mit der Anzahl der futternden Köpfe multiplizieren.

Vindaloo-Currypaste gibt es übrigens von verschiedenen Herstellern im Supermarkt oder im Asialaden. Unsere Paste war von Truly Indian und ich habe die beim hiesigen Edeka gekauft. So eine Paste kann natürlich auch selbst gemacht werden. Ich jedoch, scheue mich meist vor der Menge an exotischen Einzelbestandteilen, die ich dann hinterher nicht weg bekomme. Daher bin ich eine Freundin der würzigen und authentischen Pasten, die es ganz einfach fertig zu kaufen gibt. Das soll aber jeder machen, wie er mag. Das offene Glas bekommt man dann ganz gut zu verschiedenen Gelegenheiten weg. Die Vindaloo-Paste wird dir hier also bald in weiteren Rezepten erneut begegnen.

Ach, was den Kohlenhydratanteil angeht, bitte ich zu beachten, dass ich bis zu 100 g Kohlehydrate pro Tag esse und so ein fleischloses würziges Linsensüppchen einfach, gut und gerne in meinen Speiseplan einbauen kann. Für strenger Low Carb oder Keto, passt das jedoch nicht und jeder muss die Auswahl der Rezepte natürlich dem persönlichen Kohlenhydratbudget anpassen. Nicht vergessen: Das Low Carb Universum ist groß und bunt, und was bei dem einen gut passt, geht an anderer Stelle eben nicht.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 501 kcal
Kohlenhydrate: 43,4 g (3,6 BE / 4,3 KE)
Fett: 24,9 g
Eiweiß: 22,9 g

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Guten Appetit wünscht Happy Carb