Wurzelgemüse-Hackbraten mit Orient-Ratatouille

Wurzelgemüse-Hackbraten mit Orient-Ratatouille

Hausmannskost mit Pfiff und viel Gemüse…

3 Portionen

Für den Hackbraten:
400 g mageres Rinderhack
100 g Karotte, grob geraspelt
150 g Petersilienwurzel, grob geraspelt
50 g Zwiebel fein gehackt
1 Ei Größe L
20 g Haferkleie (alternativ 10 g Flohsamenschalen (alternativ))
je 2 TL Majoran und Thymian getrocknet
Salz und Pfeffer

Für das Orient-Ratatouille:
25 ml Olivenöl nativ extra
75 g rote Zwiebel gehackt
2 Knoblauchzehen fein gehackt
150 g rote Spitzpaprika gewürfelt
250 g Zucchini gewürfelt
250 g Aubergine gewürfelt
400 g geschälte Tomaten aus der Dose
1 TL heller Balsamico-Essig
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Zimt
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Aus den Zutaten für den Hackbraten einen Fleischteig mischen und diesen in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Für 60 Minuten in den Ofen stellen. Nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.

25 Minuten vor dem Ende des Hackbratens, einen Topf erhitzen. Das Olivenöl hineingeben und die Auberginenwürfel anbraten. Die dürfen gerne etwas Farbe bekommen. Dann Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und ebenfalls 2-3 Minuten braten. Nun das restliche Gemüse hinzufügen und untermischen. Mit den geschälten Tomaten und dem Essig ablöschen. Zimt und Kreuzkümmel hinzufügen und dann für 10-12 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Gemeinsam mit dem Orient-Ratatouille anrichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Happy Carb to go.
Buch Happy Carb to go

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 483 kcal
Kohlenhydrate: 25,4 g (2,1 BE / 2,5 KE)
Fett: 24,3 g
Eiweiß: 37,3 g

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Guten Appetit