Lauch-Bratwurst-Cannelloni

Lauch-Bratwurst-Cannelloni

Italienisch für deutsche Anfänger…

5 Portionen

6 große lange Stangen Lauch (bleibt geputzt 1,2 kg)
600 g lange dünne grobe Bratwürste, halbiert oder gleich kurze Bratwürste nehmen
15 ml Olivenöl nativ extra
75 g rote Zwiebel, gehackt
125 g Baconwürfel
500 ml geschälte Tomaten aus der Dose, in Stücke geschnitten
50 g Tomatenmark, einfach konzentriert
50 ml Ketchup zuckerfrei (Rezept zum Selbermachen: Fastfood und Partyrezepte)
1 EL getrocknete italienische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano…)
2 TL Erythrit (alternativ)
100 g Frischkäse
100 g Gouda mittelalt, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Lauchstangen oben und unten abschneiden, waschen und passend zur Länge der Bratwürste zuschneiden. Die geschnittenen Lauchstangen längs aufschneiden, das Innenleben herausnehmen und dafür eine Bratwurst hineinlegen. Es sollten noch 3-4 Blätter um die Wurst herum sein. So mit allen Lauchstangen und Bratwürsten verfahren.

Das entfernte Innenleben der Lauchstangen in Ringe schneiden.

In einem beschichteten Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel glasig dünsten und dann die Baconwürfel und den kleingeschnittenen Lauch mit anbraten. Danach die geschälten Tomaten, das Tomatenmark, das Ketchup und Erythrit hinzugeben. Mit den Würzmitteln kräftig würzen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Den Frischkäse unterrühren und die Tomatensoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform einen Teil der Tomatensoße geben und darauf die Lauch-Bratwurst-Cannelloni legen / stapeln. Dann den Rest der Soße darüber gießen und verteilen. Mit dem Gouda bestreuen und für 60 Minuten in den vorgeheizten Ofen damit. Nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.

Die Lauchstangen sind immer etwas faserig. Daher lassen sich die Lauch-Cannelloni am besten mit dem einem Messer mit Wellenschliff schneiden.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte
Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Guten Appetit