Der unglaubliche Konjakreis-Pizzakuchen

Der unglaubliche Konjakreis-Pizzakuchen

Pizzageschmack und Konjak. Ein lecker Träumchen…

4 Portionen (Springform mit 26 cm Durchmesser)

Für den Konjakreisboden:
250 g Konjakreis getrocknet (Gutscheincode nicht vergessen)
2 Eier, Größe M
50 g Gouda mittelalt, fein gerieben
5 g Butter
Salz und Pfeffer

Für die Pizzamischung:
15 g Olivenöl nativ extra (1 EL)
125 g rote Zwiebel, in kurze Streifen geschnitten
125 g rote Paprika, in kleine Würfel geschnitten
125 g orangene Paprika, in kleine Würfel geschnitten
125 g Champignons, in Scheiben geschnitten
400 g gehackte Tomaten, aus der Dose
2 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
1 TL Erythrit (und bei)
2 TL Pizzagewürz
100 g Salami, in Scheiben, in Streifen geschnitten
200 g gekochter Schinken, in Streifen geschnitten
1 EL Kräuterfrischkäse
80 g Gouda mittelalt, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Einen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Den trockenen Konjakreis ins Wasser geben und für 10 Minuten kochen lassen. Dann die Herdplatte ausschalten und den Reis weitere 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Anschließend in einem Sieb abgießen und nochmal mit heißem Wasser abspülen. Das Wasser gut abschütteln, damit der Konjakreis nicht zu nass ist und den Konjakreis lauwarm abkühlen lassen.

Für die Füllung, in einem Topf ein Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig anbraten. Anschließend die Paprikawürfel und die Champignonsscheiben zufügen und diese für 1-2 Minuten braten. Dann die gehackten Dosentomaten, das Tomatenmark, das Erythrit und das Pizzagewürz zufügen und die Soße für 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Salami- und die Schinkenstreifen in die Tomatensoße geben, den Kräuterfrischkäse unterrühren und alles final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Boden, den Konjakreis mit den beiden Eiern und den 50 g geriebenen Gouda-Käse mischen und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die große Springform mit Backpapier auslegen – dazu einfach ein Blatt in der Springform einklemmen – den Rand mit etwas Butter fetten und dann die Konjakreismischung hineinfüllen. Alles schön glattstreichen und leicht festdrücken. Über dem Konjakboden jetzt die Pizzamischung verteilen und darüber den grob geriebenen Gouda-Käse streuen.

Als Nächstes den Konjakreispizzakuchen für 30 Minuten im Ofen backen. Vor dem Lösen der Springform einmal mit einem Messer zwischen dem Konjakreispizzakuchen und dem Rand der Springform langfahren. Dann den Springformrand entfernen und den Konjakreispizzakuchen  in 8 Stücke schneiden.

Wer sich die Action mit der Springform nicht antun will, nimmt einfach eine Ofenform und macht den Konjakreis-Pizzakuchen als leckeren Auflauf.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Abnehmen mit Konjak.
Buch Abnehmen mit Konjak

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 536 kcal
Kohlenhydrate: 13,2 g (1,1 BE / 1,3 KE)
Fett: 29,8 g
Eiweiß: 27,2 g

Werbung
Spare 10% mit dem Rabattcode HAPPYCARB10 bei jedem Einkauf bei shileo.de.
Spare 10% beim Einkauf im Shileo-Shop

Guten Appetit wünscht Happy Carb