Bolognese-Kohl Low-Carb-Auflauf

Bolognese-Kohl Low-Carb-Auflauf

Ich mag Bolognese-Soße so gerne, dass mir immer eine neue Idee damit einfällt… Ein leckerer Low-Carb-Auflauf.

4 Portionen

10 ml Olivenöl nativ extra (2 TL)
85 g rote Zwiebel, gehackt
2 Zehen Knoblauch, gehackt500 g mageres Rinderhack
50 g Tomatenmark, einfach konzentriert (doppelt konzentiert, die Menge halbieren)
150 g Staudensellerie, gewürfelt
100 ml trockener Weißwein oder Gemüsebrühe
500 g geschälte Tomaten, aus der Dose, grob zerkleinert
2 TL Oregano, getrocknet
1 TL Erythrit (und bei)
900 g Weißkohl, ohne Strunk in Streifen geschnitten
300 g rote Spitzpaprika, in kleine Stücke geschnitten
Salz und Pfeffer
30 ml Olivenöl nativ extra
75 g mittelalter Gouda gerieben

Den Backofen auf 175 Grad Umluft erwärmen.

Einen Topf erhitzen und 10 ml Olivenöl und die Zwiebelwürfel hinzufügen. Die Zwiebelwürfel kurz glasig dünsten und dann den gehackten Knoblauch untermischen. Danach das Rinderhackfleisch dazugeben und krümelig braten. Nun das Tomatenmark und den gewürfelten Staudensellerie untermischen. Mit dem Weißwein/der Brühe ablöschen und die geschälten Tomaten hinzufügen. Mit dem Oregano, dem Salz und Pfeffer und dem Erythrit würzen. Nun alles für 40 Minuten mit leicht schräg gestelltem Deckel kochen lassen. Ein Teil der Flüssigkeit soll verdunsten und die Bolognesesoße dadurch dicker werden.

In der Zwischenzeit den in Streifen geschnittenen Weißkohl und die Paprikastücke mit 2 Esslöffel Olivenöl und Salz und Pfeffer in einer Ofenform mischen und das Gemüse für 25 Minuten im Ofen rösten. Anschließend das Gemüse aus dem Ofen nehmen. Das Gemüse ruhig zwischendurch einmal durchmischen, dann verbrennen die oberen Stücke nicht.

Wenn die Bestandteile für den Auflauf vorbereitet sind, dann etwas von der Soße in eine große Auflaufform geben und darauf dann das geröstete Gemüse und die Bolognesesoße abwechselnd schichten. Zum Schluss den Low-Carb-Auflauf mit dem geriebenen Gouda-Käse bestreuen und für 25 Minuten im Ofen überbacken.

Der Auflauf ist ein perfektes Rezept um Bolognes und Gemüse gemeinsam auf den Teller zu bringen. Bolognese ist für mich ein lebensnotwendiger Ernährungsbestandteil und musste daher Low-Carb-kompatibel und lecker interpretiert werden.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 498 kcal
Kohlenhydrate: 20,5 g (1,7 BE / 2,1 KE)
Fett: 27,6 g
Eiweiß: 36,0 g


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb