Happy Carb Bücher

Blumenkohl-Kokos-Suppe mit Putenspießen

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Blumenkohl-Kokos-Suppe mit Putenspießen

Ich bin ein Suppenkasper, besonders wenn die Suppe so cremig ist wie diese…

3 Portionen

Für die Putenspieße:
15 ml Olivenöl nativ extra
400 g Putenbrust in grobe Würfel geschnitten
1 TL Paprika rosenscharf
1 TL Curry, Salz und Pfeffer
200 g rote Paprika in Stücke geschnitten

Für die Blumenkohl-Kokos-Suppe:
850 g Blumenkohl in Röschen zerteilt
750 ml Bio-Hühnerbrühe
250 ml Kokosmilch
20 g Kokoschips
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Curry
1/2 TL Paprika rosenscharf
1/4 TL Muskatnuss frisch gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Putenbrustwürfel in einer Marinade aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika und Curry mehrere Stunden einlegen. Das Fleisch abwechselnd mit den Paprikastücken auf 3 Holzspieße stecken und für 25 Minuten in den Ofen.

Während dessen die Blumenkohlröschen in der Hühnerbrühe etwa 15-20 Minuten weich kochen und pürieren. Die Kokosmilch zugeben und mit Salz, Pfeffer Muskatnuss, Curry, Paprika und Kreuzkümmel aromatisch abschmecken.

Die Suppe mit den Kokoschips (anrösten macht sie noch leckerer) anrichten und die Putenspieße dazu servieren.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 508 kcal
Kohlenhydrate: 14,6 g (1,2 BE)
Fett: 29,2 g
Eiweiß: 40,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Blumenkohl-Kokos-Suppe mit Putenspießen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Iris
Iris

Hallo Betti, ich habe mich heute auch mal an das Süppchen gewagt :). War sehr lecker. Beim kosten dachte ich noch so: Da esse ich bestimmt 2 Teller,aber nach einem war ich pappen satt.
Ich habe allerdings keine Spieße gemacht,sondern die Puten Stückchen direkt in die Suppe, geht auch.
Nun ist soviel übrig. Bin am überlegen ob man sie auch einfrieren kann,wegen der Kokosmilch?
LG
Iris

S.Kadelka
S.Kadelka

Hallo Betti, sieht sehr lecker aus die Suppe. Was ich mich halt frage ist,ob das noch mit dem Abnehmen klappt,wenn ich bei deiner 3 Mahlzeiten- am -Tag -Regel das als Mittagessen wähle, dann noch eines deiner Frühstücke und eine dritte als Abendbrot. Ich bin da noch recht unsicher, was das Zusammenstellen angegeht. Vielleicht kannst mir da einen Rat geben? Oder sind dann nur 2 MZ angesagt? Lg Susanne

Sigrid
Sigrid

Oh auch diese Suppe sieht wieder einmal lecker aus. Ich liebe auch Blumenkohl und diese Suppe wird definitiv nachgekocht. Danke für das tolle Rezept.

Inga
Inga

Ein schnelles und einfaches – aber feines – Rezept! Insbesondere die Kokochips geben den letzten Schliff, finde ich! 🙂 Danke dir, Betti. Wird es wieder geben!
(Kann man hier eigentlich auch Bilder einfügen? Oder möchtest du das lieber nicht?)

Helga Conrad
Helga Conrad

Liebe Betty,
das schmeckt mal wieder richtig klasse fange langsam auch anBlumenkohl zu lieben. Ohne deine tollen Rezepte hätte ich wie früher schon lange wieder mit low carb aufgehört.

LG
Helga

wpDiscuz