Spinatrolle mit Rote-Bete-Lachs

Spinatrolle mit Rote-Bete-Lachs

Der Farbenwahnsinn greift um sich…

3 Portionen

Für die Teigrolle:
200 g junger gehackter Spinat gefroren, aufgetaut
3 Eier Größe M
50 g Gouda mittelalt, gerieben
10 g Flohsamenschalen
Salz und Pfeffer

Für den Rote-Bete-Lachs:
200 g Räucherlachs, in kleine Stücke geschnitten
150 g rohe rote Bete grob, geraspelt (nicht die gekochte in Folie eingeschweißt)
100 g Frischkäse
50 g Sahne-Meerrettich
15 ml heller Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Aus dem Spinat, den Eiern, dem Käse und den Flohsamenschalen einen Teig anrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und großflächig verteilen. Für 12-15 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Die geraspelte rote Bete, der Frischkäse und der Sahne-Merrettich gemeinsam verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abschließend noch den zerkleinerten Lachs unterheben. Diese Masse nun auf dem Spinatboden geben und dann vorsichtig aufrollen. In Frischhaltefolie wickeln und gut durchkühlen lassen. Nun noch aufschneiden und genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Total geniales Gemüse.
Buch Total geniales Gemüse

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 450 kcal
Kohlenhydrate: 10,2 g (0,8 BE / 1,0 KE)
Fett: 31,3 g
Eiweiß: 28,3 g

Guten Appetit wünscht Happy Carb