Ziegenkäsebrötchen

Ziegenkäsebrötchen

Der milde Ziegenfrischkäse gibt den Brötchen ein unaufdringliches feines Ziegenaroma…

5 Brötchen

250 g Quark 20%
100 g Ziegenfrischkäse
4 Eier Größe M
50 g Haferkleie
50 g Kokosmehl, gesiebt
50 g Eiweißpulver Natural
2 TL Backpulver
1 TL Salz
2 TL Erythrit

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen.

In einer Rührschüssel den Quark, den kleingeschnittenen Ziegenfrischkäse und die Eier mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine cremig verrühren. Dann die trockenen Zutaten esslöffelweise hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit der Hand 5 Brötchen formen und auf dem Blech verteilen. Für 30 Minuten backen.

Die Ziegenkäsebrötchen im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr von beiden Seiten toasten. Natürlich kann der Teig auch in eine Kastenform gegeben werden und als Brot oder als Baguette gebacken werden. Wenn du den Ziegengeschmack nicht magst, dann nimm einen neutralen Frischkäse oder eine andere leckere Geschmacksrichtung (z.B. Bresso oder Almette mit Kräuter).

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch
Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Guten Appetit