Toskanisches Mandelgebäck

Toskanisches Mandelgebäck

Pinienkerne, Olivenöl und Vin Santo geben diesem leckeren Gebäck die toskanische Note…

25 Stück

25 g Butter, weich
25 ml Olivenöl nativ extra
1 Ei, Größe M
2 Eigelb, Größe M
50 g Erythrit (und bei)
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz
25 ml Vin Santo oder Grappa, Amaretto oder Rum
75 g Mandelmehl entölt (und bei)
50 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
40 g Pinienkerne, in der Pfanne ohne Fett goldbraun geröstet
40 g Rosinen
2 TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl
1 EL Puder-Erythrit (und bei), zum Bestäuben des Gebäcks

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

In einer Rührschüssel, die Butter mit dem Olivenöl, dem Ei und den Eigelben verrühren. Dann die Süßmittel, die Prise Salz und den Vin Santo untermischen.

Alle trockenen Zutaten für den Teig vorweg in einer Schüssel mischen. Nun esslöffelweise in die süße Eiermischung rühren, bis ein kompakter Teig entsteht. Den Teig als teelöffelgroße Häufchen auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech setzen. Etwa 12-15 Minuten backen. Zum Schutz ein Blatt Backpapier über das Gebäck legen, dann bräunt es langsamer.

Nach dem Auskühlen das Mandelgebäck noch mit dem Puder-Erythrit bestäuben.

Das Gebäck ist den italienischen Viallini nachempfunden, die es bei unserer Lieblingsfattoria La Vialla zu kaufen gibt.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten.
Buch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 25):
Kalorien: 66 kcal
Kohlenhydrate: 1,9 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 4,9 g
Eiweiß: 2,9 g


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb