Schokosahne-Kokosmakronen-Bödchen

Schokosahne-Kokosmakronen-Bödchen

Irgendwie ist das ein Kindergeburtstagskuchen. Vom Kopf her bin ich aber auch noch 10…

8 Stücke / 20-22 cm Durchmesser

Kokosmakronen-Bödchen
2 kalte Eiweiß Größe L mit einer Prise Salz steif geschlagen
40 g Puder-Erythrit (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
65 g Frischkäse
1 TL Rum oder 1-2 Tropfen Rum-Aroma
85 g Kokosraspel (und bei)
15 g Eiweißpulver Vanille (und bei)

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einer Rührschüssel den Frischkäse und den Rum cremig rühren. Dann nach und nach die Süßmittel und die Kokosraspel mit dem Eiweißpulver untermischen. Wenn der Teig zu fest wird, etwas von dem Eischnee zufügen. Nur immer so viel Eischnee hinzugeben, dass sich der Teig gut rühren lässt. Den restlichen Eischnee zum Schluss vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben. Die Kokosmakronenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Obstbodenform oder kleine Springform streichen. Da sich das Backpapier schlecht löst, bitte das Backpapier zusätzlich mit Butter leicht einfetten. Für 20 Minuten im Ofen backen.

Schokoladensahne
250 g Sahne
15 g Kakaofasern
10 g Kakaopulver (und bei)
35 g Puder-Erythrit
1 TL Rum oder 1-2 Tropfen Rum-Aroma

Die Kakaofasern mit dem Kakaopulver und dem Puder-Erythrit mischen. Die flüssige Sahne schlagen, bis sie wie Schlagsahne ist und dann nach und nach die trockene Mischung und den Rum unterschlagen.

Die fertige Schokoladensahne auf den Kokosmakronenboden geben und genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 205 kcal
Kohlenhydrate: 2,5 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 18,5 g
Eiweiß: 5,1 g

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb