Sauer-macht-lustig-Kuchen

Sauer-macht-lustig-Kuchen

Zitrone und Johannisbeere geben die leckere Säure…

1 kleine Springform mit 18 cm Durchmesser, ergibt 8 Stücke

Für den Teig:
75 g weiche Butter
60 g Erythrit (und bei)
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
3 Eier Größe M
45 g Mandelmehl entölt (und bei)
40 g Eiweißpulver Vanille
75 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
2 TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl
2 TL frisch geriebene Zitronenschale einer Bio-Zitrone
100 ml frisch gepresster Zitronensaft
150 g Johannisbeeren, von den Rispen gezupft
Etwas Butter zum Fetten der Form

Für den Guss:
15 ml frisch gepresster Zitronensaft
50 g Puder-Erythrit (und bei)

Den Backofen auf 175 Umluft Grad vorheizen.

Für den Teig die Butter mit den Süßmitteln und den Eiern verrühren. Die trockenen Zutaten für den Teig mischen. Die Mischung esslöffelweise unter den Teig rühren. Nach etwa der Hälfte der Menge den Zitronensaft und den Zitronenabrieb hinzufügen. Dann den Rest der trockenen Zutaten unterrühren. Zum Schluss vorsichtig die Johannisbeeren unterheben und eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Butter fetten. Den Kuchen für 40-45 Minuten backen. Nach etwa 25 Minuten mit Alufolie abdecken, da der Kuchen sonst zu dunkel wird.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, dann für den Guss den Zitronensaft mit dem Puder-Erythrit erhitzen und anschließend flüssig über dem Kuchen mit einem Pinsel verteilen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 212 kcal
Kohlenhydrate: 3,2 g (0,3 BE / 0,3 KE)
Fett: 16,1 g
Eiweiß: 11,7 g

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb