Rhabarber-Frühstücksbrötchen

Rhabarber-Frühstücksbrötchen

Morgens unbedingt lecker die Akkus aufladen für einen guten Start in den Tag…

5 Brötchen

250 g Quark 20% Fett
3 Eier M oder 2 Eier L
50 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
50 g Kokosmehl (und bei)
40 g Paranüsse, gehackt
20 g Chia-Samen (und bei)
65 g Erythrit (und bei)
1 TL Backpulver
1/2 TL Guarkernmehl
200 g Rhabarberstücke (Rhabarber geschält in kleine Stücke geschnitten)

Backofen vorheizen auf 175 Grad Umluft.

Alle Bestandteile (außer dem Rhabarber) auf einen Schlag in einer Rührschüssel mit der Küchenmaschine durchmischen. Zum Schluss die Rhabarberstücke unterheben. 5 Brötchen mit der Hand formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das macht nun wirklich kaum Arbeit.

Für 30 Minuten backen und auskühlen lassen.

Wenn der Appetit größer sein sollte, dann einfach 4 Brötchen aus dem Teig machen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 250 kcal
Kohlenhydrate: 3,9 g (0,3 BE / 0,4 KE)
Fett: 13,8 g
Eiweiß: 22,3 g

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb