Low Carb Käse-Zupfbrötchen mit Salat

Low Carb Käse-Zupfbrötchen mit Salat

Das Käse-Zupfbrot ist bekannt und beliebt. Ich mag aber lieber mein eigenes Exemplar auf dem Teller…

2 Portionen

Für den Teig:
200 ml Buttermilch
1 Ei Größe L
25 g Kokosmehl (und bei)
15 g Walnussmehl entölt
15 g Flohsamenschalen (und bei)
25 g Eiweißpulver Natural (und bei)
15 g gehackte Walnüsse
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1/2 TL Bockshornklee gemörsert (wer das nicht mag, dann weglassen)
1 TL Heller Balsamico-Essig

Für die Füllung:
75 g Old Amsterdamer Käse, fein gerieben (oder anderer würziger Käse wie mittelalter Gouda, Emmentaler etc.)
75 g (Südtiroler) Schinkenspeck, in Scheiben in Streifen geschnitten

Für die Salatmischung:
1 Mini-Romanasalat, kleingeschnitten
1/2 rote Paprika, in Streifen geschnitten
150 g Kirsch-Tomaten, halbiert
1 kleine Landgurke, entkernt und in Stücke geschnitten

Für das Dressing:
1 TL Heller Balsamico-Essig
2 EL Olivenöl nativ extra
1 TL Sahne-Meerrettich
1 TL Senf
2 EL Wasser
Salz und Pfeffer

Den Backofen vorheizen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig auf einen Schlag verrühren und zu 2 großen Brötchen formen. Für 35-40 Minuten backen und auskühlen lassen.

Die Brötchen 3x und nochmal 3x bis kurz (1-2 cm) vor dem Boden einschneiden und zwar so, dass Würfel entststehen. In die Schnitte zwischen die Würfel die Füllung stopfen. Eventuelle Reste darüber verteilen. Für 15 Minuten im Backofen backen.

Die fertig gebackenen Low Carb Käse-Zupfbrötchen mit dem Salat und dem Dressing anrichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch
Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb