Haselnuss-Scones

Haselnuss-Scones

Angelehnt an das britische Teegebäck…

8 Scones

75 g Mandelmehl entölt
75 g gemahlene Haselnüsse
40 g Eiweißpulver Haselnuss oder Eiweißpulver Vanille
75 g Butter weich
2 Eier Größe M
150 g Griechischer Joghurt 10%
40 g Erythrit
2 EL Haselnuss-Sirup zuckerfrei
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
75 g ganze Haselnüsse

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die ganzen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen und dabei die braune Haut abstreifen. Die geschälten gerösteten Haselnüsse mit einem Messer grob zerhacken.

Die Butter, die Eier, das Salz und das Erythrit kräftig mit der Küchenmaschine durchrühren und den Joghurt hinzugeben. Die restlichen trockenen Bestandteile mischen und Esslöffelweise beifügen. Zum Schluss noch die beiden Löffel Haselnuss-Sirup mit unterrühren.

Auf einer Arbeitsfläche etwas Backpapier hinlegen und noch ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf das Backpapier auf der Arbeitsfläche geben und rund etwa 3-4 cm hoch verteilen. Das sieht dann aus wie ein Kuchen aus rohem Teig. Jetzt den Teig mit einem Messer in 8 Stücke schneiden und die Stücke dann mit einem Tortenheber vorsichtig auf das Backblech mit Papier legen.

Wenn alle Stücke auf dem Blech liegen, dann für etwa 20 Minute backen.

Die Haselnuss-Scones schmecken toll zu einem Tee oder Kaffee, können aber auch aufgeschnitten zum Frühstück  z.B. mit Himbeer-Chialade als Marmeladenersatz, oder auch mit einer Nusscreme bestrichen werden.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Guten Appetit