Erdbeercarberia

Happy-Food Rezepte-Specials

Erdbeercarberia

Juchuuuuuu, sie sind endlich wieder da…

Was ist für dich das absolute Highlight im Frühling?

Die Auswahl ist schließlich groß. Du kannst wählen zwischen:

Und, welche der Leckereien ist dein Favorit?

Die Entscheidung fällt richtig schwer. Geht es dir nicht auch so?

Alles lecker, alles gesund und dazu noch alles voll Low Carb. Da könnte man doch glatt durchdrehen vor Freude.

Der Frühling ist nun wirklich ein Low Carb Schlaraffenland und wir können aus dem Vollen schöpfen und dabei ganz ohne jede Reue genießen.

Aber, wenn wir ehrlich sind, geht doch nichts über herrlich leckere Erdbeeren aus der Region. Und wenn du keine Erdbeeren magst, dann kannst du diesen Blog jetzt sofort wieder schließen und kannst direkt aufhören zu lesen. Dazu solltest du deine Geschmacksnerven dringend überprüfen lassen. Denn irgendetwas scheint da bei dir nicht so ganz zu stimmen.

Erdbeeren nicht zu mögen, geht einfach nicht!

Ich habe Verständnis für Allergien und auch, dass man diese wunderbaren Früchte bei einer Histamin-Unverträglichkeit nicht essen sollte.

Aber am Geschmack, darf eine Erdbeere nie scheitern…

Von daher wurde es Zeit, dass ich den leckeren Früchtchen huldige und mal so richtig auf den Zahn fühle. Schließlich ist es ein wirklich sagenumwobenes Obst, dem man geheimnisvolle Wirkungen nachsagt.

Die Erdbeere gehört, und das finde ich sehr interessant, in die Familie der Rosengewächse.

Glücklicherweise aber ohne Dornen…

Die Erdbeere ist übrigens auch keine Beere aus botanischer Sicht, sondern gehört zu den Sammelnussfrüchten.

Klingt schräg? Dachte ich auch, als ich das gelesen habe. Aber die kleinen Pünktchen auf den roten Früchten sind tatsächlich kleine Nüsschen.

So ein kleiner Halunke diese Erdbeere. Vortäuschung falscher Tatsachen und dann immer einen roten Kopf.

Übrigens, gibt es die (Wald)Erdbeere schon seit der Steinzeit und wird auch seitdem gerne gegessen. Auf einmal wird Paleo dann vielleicht doch noch ein Thema für mich.

Da stelle ich mir gerade vor meinem inneren Auge vor, wie eine Meute sehr haariger und unbekleideter Männer an einer Feuerstelle sitzt und gut gelaunt eine Tupperdose mit Erdbeeren reihum geben.

Du meinst, da stimmt etwas nicht an meiner Visualisierung oder ich hätte eine blühende Phantasie?

Kann nicht sein. Es ist eigentlich alles genau so, wie es in meinen Träumen sein sollte: Nackt, haarig, Tupperdose, Erdbeeren.

So mag ich das…

Bevor ich ausschweife, hier die harten Fakten auf 100g Erdbeeren:

Kalorien: 32
Eiweiß: 0,8 g
Kohlenhydrate: 5,5 g
Fett: 0,5 g

Dumm gelaufen für alle Low Carber, die nur Lebensmittel unterhalb der 5 g Grenze essen. Aber selbst schuld.

Hatte ich nicht schon mal gesagt, dass diese imaginären willkürlichen Grenzen total doof sind und man sich nur selbst ins eigene Fleisch schneidet, wenn man Low Carb so bocksbeinig umsetzt?

Aber die meisten unter uns essen Erdbeeren und wahrscheinlich so wie ich, während der Saison zuhauf.

Denn die Saison ist kurz und muss auf jeden Fall gut genutzt werden.

Erdbeeren sind übrigens reich an Vitaminen. Besonders sticht da das Vitamin C hervor, was reichlich vorhanden ist. Und auch Vitamin A, Vitamin B2 und ganz wichtig Folsäure finden sich in den süßen Früchten.

Aber bei dem Geschmack, ist diese Information fast schon zweitrangig.

Es gibt sogar eine spezielle Erdbeer-7-Tage-Hollywoood-Diät, über die ich bei meiner Recherche im Internet gestolpert bin.

Klingt super?

Denkst aber auch nur du…

Schau mal, was da beispielsweise an einem Tag gegessen wird:

Frühstück: frische Erdbeeren (etwa 100 Gramm); 1 Tasse Milch
Mittagessen: Kabeljau mit Blumenkohl, gedünstet; Toast
Abendessen: Salat aus grünen Blättern; Käse mit Erdbeeren

Klingt doch schrecklich nach Hunger, oder nicht? Also, besser Finger weg!

Besonders bekannt ist die Erdbeere übrigens für ihre aphrodisierende Wirkung.

Ob da wirklich etwas dran ist, kann ich nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Zumindest konnte ich selbst nach dem Verzehr von einem Kilo Erdbeeren immer noch keine erotisierende Veränderung spüren.

Du weißt ja, ich habe eine leichte Tendenz zu Selbstversuchen und schrecke da auch vor einem Erdbeer-Experiment nicht zurück.

Der Wille war da, aber das Ergebnis eher schwach.

Aber zumindest kann ich bestätigen, dass Erdbeeren eine mild abführende Wirkung haben. Wobei ich mild, zumindest bei der von mir verzehrten Menge, gerne nochmal relativieren würde.

Natürlich konnte ich das alles jetzt nicht so einfach auf sich beruhen lassen und bin deshalb tief in die Erdbeer-Erotik-Kiste gestiegen. Und ich kann dir berichten, dass diese kleinen punktartigen Nüsschen der Erdbeeren wohl tatsächlich viel Zink erhalten und dieses Zink die Produktion vom männlichen Geschlechtshormon Testosteron erhöhen soll.

Nüsschen für die Nüsschen. Wie passend!

Es besteht also Hoffnung, und wir sollten es im Rahmen eines neuen Dauerversuchs testen:

Fütterte deinen Mann doch einfach mit Erdbeeren von früh bis spät.

Und für die Männer unter meinen Lesern: Viagra war gestern und Erdbeeren sind heute. Guten Appetit!

Die Zeit ist zumindest aktuell günstig dafür. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wobei ich bei einem erhöhten Testosterongehalt bei mir eher an einen Damenbart denke und das ist eigentlich nicht genau das, was ich mir für den kommenden Sommer wünsche.

Mir hat übrigens mal ein Erdbeer-Bauer gesagt, als ich ihn auf dieses aphrodisierende Phänomen angesprochen habe, dass das Einzige was an der Erdbeere wirklich aphrodisierend wäre, sei die gebückte Haltung der pflückenden Damen auf seinem Erdbeerfeld.

Pfui! Kommt nicht von mir! Ich gebe nur den O-Ton wieder.

Egal wie, wir wollen Erdbeeren essen und dafür braucht es tolle Rezepte und Ideen.

Und wie immer wenn es ein “Special” gibt, habe ich mir befreundete Blogs eingeladen die mich unterstützen.

Dann eröffnen wir hiermit unsere große Erdbeercarberia…

Wir starten deftig, denn auch das geht wunderbar mit Erdbeeren:

Der experimentelle Erdbeer-Forellen-Salat von Happy Carb.

Erdbeer-Forellen-Salat

Der urige Erdbeer-Schinken-Käse-Traum von Happy Carb.

Erdbeer-Schinken-Käse-Traum

Der leckere Grüne Spargel mit Erdbeeren, Walnüssen und Pecorino von fitnessfood4u.

spargel-erdbeere

Die Klassiker in der Erdbeercarberia sind natürlich die herrlichen Kuchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch alle die Erdbeere gemeinsam haben:

Die saftige Kokos-Erdbeer-Torte von Happy Carb.

Kokos-Erdbeer-Torte

Der wunderschöne Strawberry Cheesecake von Holla die Kochfee.

Erdbeer-Cheesecake-Titel

Die witzige Low Carb fruchtige Cookie Pizza von LowCarbKöstlichkeiten.

cookiepizza3-653x1024

Die backfreie Lowcarb No Bake Erdbeertorte  von Dani vs. Sugar.

erdbeer nobake

Das klassische Low Carb Erdbeerbödchen von Happy Carb.

Low Carb Erdbeerbödchen

Denke ich an Erdbeeren, dann denke ich auch immer an Erdbeereis:

Das sensationelle Erdbeer-Kokos-Eis von LowCarbGoodies.

IMG_0891-imp

Erdbeeren rufen natürlich auch ganz laut: Nachtisch.

Das perfekte Erdbeer-Rhabarber-Dessert von LowCarbGoodies.

IMG_5746-imp

Und selbstverständlich darf Erdbeere in Marmeladenform nicht fehlen:

Die schmackhafte LowCarb Erdbeer Chia Marmelade von Dani vs. Sugar.

blog oben

Also genieße die Erdbeerzeit und vielleicht sagt auf einmal jemand testosterongeschwängert zu dir…

Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund

(aus dem Gedicht von Paul Zech von 1930)

Erdbeerige Grüße von mir und allen beteiligten Blogs.

Deine Betti

Bärlauchpaste Erdbeeren 036

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Erdbeercarberia"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
01kaddy2

Hallo Betty,

in Deiner Sammlung fehlt noch mein absolutes Lieblings-Erdbeerrezept, schau mal:

http://www.chefkoch.de/rezepte/490721143302274/Basilikum-Rucolasalat-mit-Erdbeeren.html

Musst Du unbedingt probieren! Der beste Salat überhaupt! 🙂
Liebe Grüße aus Kiel,

Kaddy

trackback

[…] Meine liebe Blog-Kollegin Bettina (Happy Carb) hat einige tolle Variationen zusammengefasst zu einem Erdbeer-Special! […]

Coach Paul

Wow, da sind Hammer-Rezpete dabei. Danke sehr!

sabo

Oh …. es ist so lecker und ich muss noch warten. Die Gründe hab ich ja heute schon erwähnt … bei den Preisen krieg ich keine Erdbeere runter. Aber im Garten blühen sie schon – ich freu mich drauf. Und dann weiß ich ja auch, wo ich die beste Sammlung finde 😀

Liebe Grüße,
Sabo

Lucia
Lucia

Toll geschrieben, habe einige Male herzhaft gelacht! Und danke für diese tolle Rezeptsammlung!

wpDiscuz