Ratzfatz Low Carb gekocht! Einfach und schnell, für jeden Tag. Jetzt im Handel!

Bücher

Ratzfatz Low Carb gekocht! Einfach und schnell, für jeden Tag. Jetzt im Handel!

Endlich geschafft! Mein neues Buch für die schnelle und unkomplizierte Low-Carb-Küche ist da…

Ich freue mich, denn von dem Gedanken zu einem Buch, über die Rezeptentwicklung und die letztendliche Umsetzung, vergehen doch schnell 15 Monate und dann ist es am Ende total aufregend, wenn aus einer netten Idee ein hübsches Buch in der Hand wird.

Genug geschwafelt, denn nun bist du dran und kannst dir mein Buch zu dir nach Hause holen.

Wie du zu meinem neuen Buch kommst:

Ratzfatz Low Carb gekocht: 55 Low-Carb-Rezepte, einfach und schnell für jeden Tag
Ratzfatz Low Carb gekocht: 55 Low-Carb-Rezepte, einfach und schnell für jeden Tag
Buchformat: ca. 128 Seiten, 14,4 x 19,4 cm, gebundenes Buch
ISBN: 978-3-95814-111-7, systemed Verlag
Preis (inkl. MwSt.): 12,00 Euro

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Buch bei genialokal bestellen

Das Buch ist natürlich auch im lokalen Buchhandel erhältlich. Bei genialokal kannst du das Buch einfach für deinen lokalen Buchhändler zum Abholen bestellen. Ebenfalls bestellbar über alle großen Online Shops wie z.B. Bücher.de, Hugendubel, Mayersche, Osiander oder Weltbild. Die eBook Varianten werden zeitversetzt veröffentlicht. Sobald verfügbar, wird das im Blog kommuniziert.

Was erwartet dich im schnellen Happy-Carb-Kochbuch?

Der Name sagt es schon, es sind 55 Low-Carb-Rezepte enthalten, die in einem Zeitrahmen von – ich hoffe einigermaßen realistischen – 15-45 Minuten auf dem Teller liegen. Übrigens habe ich „einfach“ nicht nur aus der Perspektive der Zubereitung betrachtet, sondern auch schon die Zutaten sind so bodenständig, dass es sie in jedem Supermarkt zu kaufen gibt.

Rein in nur einen Laden und alles finden, was es braucht!

Selbst wenn du nur beim Discounter einkaufst, dann kannst du das Kochbuch hoch und runterkochen. Ich habe mir als Limitierung nämlich das Discountersortiment selbst auferlegt. Mehr gibt es ja im Markensupermarkt oder auch in größeren Biomarkt immer.

Das perfekte Mitbringsel…

Toll ist das neue Buch auch zum Verschenken an Low-Carb-Neulinge, die erst mal vorsichtig gucken wollen, ob Low Carb schmeckt und dazu eine langfristige Ernährungsweise sein kann. Mehr geht dann ja nach erfolgreicher Happycarberifizierung immer noch mit meinen anderen Kochbüchern.

Jetzt aber noch der erste Blick ins neue Buch und auch die Rezeptübersicht, um sich richtig Appetit zu holen.

Eine Leseprobe (PDF, 2,5 MB) gibt es hier.

Ratzfatz Low Carb gekocht

Welche leckeren Rezepte dich im Buch erwarten kannst du im Rezeptregister als PDF (2 MB) sehen.

Buch-Ratfatz-Low-Carb-gekocht-Rezeptübersicht

Tausend Dank und viel Freude mit dem neuen Buch! Ich freue mich auf dein Feedback und bin einfach erst mal happy, dass es vollbracht ist.

Deine Betti

Werbung

45
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sandra
Sandra

RatzFatz musste hier natürlich auch einziehen. Bei mir muss es immer schnell gehen, stehe nicht so gern in der Küche rum 😉
Ich glaube ich hab jetzt alle Bücher von dir, ausser dem über Diabetes.
Da ich im Moment etwas sparen muss, passt mir das natürlich super im Discounter einkaufen zu können. Lustigerweise hat Aldi grade ein BioAngebot, bei dem es auch Haferkleie gibt. Hab mich gleich mal damit eingedeckt.

Ausprobiert
gruß Sandra

Bettina
Bettina

Hallo Betti,
auch hier ist am Gründonnerstag dein neues Buch Ratzfatz angekommen. Meinen Mann möchte ich ja auch zu etwas mehr Low Carb hinbewegen und so habe ich ihm gesagt er soll mal bitte 3 Rezepte für die nächste Woche aussuchen. 12 sind es geworden, naja was Männer sich immer so denken. Gab es natürlich nicht in einer Woche
Wir arbeiten uns so durch und es sind mal wieder richtig tolle Rezepte die sogar meinem Feinschmecker bestens munden. Sehr hervorstechend fanden wir die Bratwurst, gefüllt mit Sauerkraut, Frischkäse und Ajvar. Niemals wäre ich auf so eine Idee gekommen. Bei der Arbeit erzählt (bin Köchin) und nun werden wir das mal bei einer Veranstaltung als Streatfood vermarkten, allerdings dann in einem Hotdog Brötchen mit Eisbergsalat. Jaja, ist Diebstahl, aber was machst du auch so schöne Rezepte.
Hab vielen Dank, ich freue mich auf mehr

lg
Bettina

Katrin
Katrin

Hallo Betti!
Tolle Rezepte! Bei der vielen Auswahl die du uns bietest, muss man schon überlegen was man kochen möchte.
Das ist positiv gemeint, denn man setzt sich mit seiner Ernährung auseinander.
Liebe Grüße Katrin

Heike
Heike

Guten Tag, liebe Betti,

Kompliment für dein neues Buch! Ich kann das zwar erstmal nur anhand der Leseprobe und des Rezeptregisters beurteilen, aber beides verspricht Großes. Wird es „Ratzfatz…“ auch als eBook geben? Das wäre super, denn ich verwalte meine recht beachtliche Rezeptsammlung virtuell.

Ich ernähre mich seit Juli vergangenen Jahres nach Deinem Konzept und habe bis jetzt 23 Kilo abgenommen. Juhu!!! Und das, obwohl ich mich bewusst im kompletten Dezember und 14 Tage um Ostern herum hemmungslos den saisonalen Süßigkeiten „ergeben“ habe 😉 Leider gehöre ich zu der Gruppe von Menschen, die Erythrit und Stevia fast immer unangenehm heraus schmecken, weshalb die meisten Deiner tollen süßen Rezepte für mich leider nicht in Frage kommen. Darüber hinaus hat mich die Natur mit einer gewissen Disziplinlosigkeit bedacht, wenn es darum geht, nach einem Stück Schokolade aufzuhören. Ganz auf Süßes zu verzichten kommt für mich aber auch nicht in Frage, also halte ich es jetzt so, dass ich sechs Tage pro Woche darauf verzichte. Am siebten Tag sind dann kein Süßigkeitenversteck und kein Brotkasten mehr vor mir sicher 🙂 Ganz im Gegensatz zu früheren Abnehmversuchen habe ich nach diesem (neudeutsch) Cheatday überhaupt keine Schwierigkeiten, wieder zu Happy Low Carb zurück zu kehren. Ganz im Gegenteil: Kartoffeln, Nudeln und Reis empfinde ich inzwischen als “ schmeckt eigentlich nach nichts“. Ich habe durch Dein Konzept meinen Weg zu einem gesunden und schlankeren Ich gefunden, vermisse absolut nichts, muss mich nicht kasteien und fühle mich so wohl wie schon seit Jahren nicht mehr. Deine Rezepte sind sehr, sehr lecker und vor allem werden davon nicht nur ein Vögelchen oder ein Magermodel satt. Vielen, vielen Dank dafür!

Huch, jetzt ist mein Kommentar fast zu einem Roman mutiert… Entschuldige bitte! In der Hoffnung auf ein eBook wünsche ich Dir, Deinem angetrauten Technik-Beauftragten und den mitlesenden Happy Carb-Fans ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Heike

Claudia
Claudia

Guten Morgen liebe Betti,

am Gründonnerstag habe ich dein handsigniertes Buch erhalten und beim ersten Durchblättern wieder festgestellt, dass die Rezepte super sind. Auch die Aufmachung ist wieder herrlich gelungen.
Gestern haben wir das erste Rezept ausprobiert und fanden es super. Rahmgeschnetzeltes mit Schmorwirsing.
Kommentar meines Mannes: „Das kannst du wieder kochen.“ Es war ein neues Geschmackserlebnis. Erst schmeckt man den herben Wirsing und dann kommt der Curry aus dem Geschnetzelten. Lecker kann ich nur sagen.
Ich habe für das Kochen so ca. 1 Stunde gebraucht und ich denke, um Abends ein warmes Essen auf den Tisch zu bringen ist das ok.
Liebe Grüße aus Dresden Claudia