Geschafft! Das neue Keto-Kochbuch ist da.

Bücher

Geschafft! Das neue Keto-Kochbuch ist da.
Geschafft! Das neue Keto-Kochbuch ist da.

Es ist vollbracht. Mein neues Keto-Kochbuch ist gelandet…

Gefühlt geht es hier Schlag auf Schlag, denn erst in Dezember habe ich dir mein Buch „Fastfood und Partyrezepte Low Carb“ vorgestellt und schon komme ich mit dem nächsten Werk um die Ecke geflitzt. Total krass und ich war echt richtig fleißig. Und jetzt kannst du dich freuen, dass mein neues Keto-Kochbuch da ist, denn es ist wunderschön geworden und voll mit leckeren Rezepten. Wenn du also mit deiner Bestellung gewartet hast, bis das neue Buch auch wirklich verfügbar ist, dann gibt es jetzt ein fettes GO.

Yip­piiie! Ich platze hier gerade mal wieder vor Stolz und Freude.

Auch für mich eine gute Gelegenheit, bald wieder meine regelmäßige frühjährliche Keto-Phase zu machen, um von meinen eigenen leckeren Rezepten zu profitieren. Da kommt dann bestimmt ratzfatz das nächste tolle Buch, denn im Superpowerzustand Ketose werde ich zum wirbelnden Tausendsassa.

Du willst auch wirbeln wie ein Keto-Kreisel? Kannst du ganz einfach haben…

Mein neues Buch ist super für jeden, der wie ich temporär Keto machen will und natürlich genauso klasse für alle Dauer-Ketarier, die auf der Suche nach neuen leckeren Rezepten sind. Und wer einfach „nur“ Low Carb macht, kann sich ebenfalls über die tollen Rezepte freuen, denn mehr Low Carb geht ja schließlich kaum. Ganz einfach ein schönes Kochbuch für alle kohlenhydratreduziert lebenden Menschen!

Was ist drin im neuen Buch?

Neben 55 leckeren Rezepten vom Frühstück bis zum Abendessen gibt es auch einige knappe Informationen rund um die ketogene Ernährung. Natürlich nicht in der Tiefe, wie von den echten Keto-Profis, aber zumindest ein grundlegender Einstieg, worauf zu achten ist und wie die Umsetzung erfolgen kann. Also alles, was es braucht, wenn du in deine eigene Keto-Phase starten willst.

Aus dem Inhalt

  • Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum Keto?
  • Mit Vollgas rein ins Keto-Abenteuer
  • Was essen, wenn Ketonkörper entstehen sollen?
  • Die 55 besten Keto-Rezepte:
    Voll fettes Frühstück
    – Keto im Suppentopf
    – Fleisch und Fisch meets Gemüse und Fett
    – Veggie füllt sich der Keto-Teller
    – Kalte Küche fast ohne Kohlenhydrate
    – Sündenfrei süß geschmaust
    – Backträume in superkohlenhydratarm

Jetzt bitte bestellen!

Buch Das Keto-Kochbuch von Bettina Meiselbach - Jetzt bestellen
Das Keto-Kochbuch: Genussvoll abnehmen mit den 55 besten Keto-Rezepten.
Buchformat: ca. 128 Seiten, 14,8 x 21 cm, gebundenes Buch
ISBN: 978-3-95814-129-2, Systemed Verlag als Imprint der Münchner Verlagsgruppe/riva
Preis (inkl. MwSt.): 12,00 Euro

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Buch bei genialokal bestellen

Das eBook wird mit erscheinen des Buches hier angekündigt. Das Buch ist natürlich auch im lokalen Buchhandel erhältlich. Bei genialokal kannst du das Buch einfach für deinen lokalen Buchhändler zum Abholen bestellen. Bei buch7 unterstützt du mit deiner Bestellung soziale Projekte. Ebenfalls bestellbar über alle großen Shops wie z.B. Bücher.de, Hugendubel, Mayersche, Osiander oder Weltbild.

Natürlich habe ich für dich auch einen Blick ins Buch und die komplette Rezeptübersicht.

Eine Leseprobe (PDF, 3 MB) gibt es hier.

Leseprobe Keto-Kochbuch

Welche leckeren Rezepte dich im Buch erwarten kannst du im Rezeptregister als PDF sehen.

Rezeptregister Keto-Kochbuch

Ganz viel Freude mit meinem neuen Buch und natürlich einen guten Appetit. Ich bedanke mich für deinen Kauf und wünsche dir eine wunderbare Happy-Keto-Zeit.

Liebe Grüße, Betti

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Tanja
Tanja

Liebe Betti,
seit 01.01. essen wir LCHF und sind immer wieder auf der Suche nach NOCH MEHR köstlichen Rezepten. Endlich wieder vollfetten Käse, Bacon oder Butter essen zu dürfen und trotzdem abzunehmen, ist grooooßartig. Boah ist das alles lecker! Da kam Dein Keto-Kochbuch doch gerade zum richtigen Zeitpunkt. Und weil wir Deine Backrezepte schon von vorher kannten, waren wir ganz gespannt „auf was Süßes“. Ich schaue zwar auch mal ganz gerne online nach einem Rezept – aber durch ein echtes Buch blättern zu dürfen, ist toll!
Dein Rezept des Zitronen-Mohnkuchen ist wirklich super….die Zitrone lassen wir weg, essen also Mohnkuchen – natürlich mit Sahne! Kööööstlich!
Ich danke Dir ganz herzlich für Deine liebevolle Mühe und Ausdauer immer wieder neue Rezepte zu kreieren und zu testen – für Deine Großzügigkeit, daß Du so vieles mit uns auf Deiner Internetseite teilst und für dieses tolle Keto-Kochbuch!

Freue mich sehr auf vieles mehr von Dir!

Herzliche Grüße
Tanja

Mohnkuchen.jpg
Angge
Angge

Hi Betti!

Mit dem Keto-Buch-kaufen hab ich mir etwas Zeit gelassen, aber jetzt hab ich’s und lebe seit knapp zwei Wochen danach – und zwar rauf und runter oder besser gesagt von vorn nach hinten und wieder zurück 😉

Anfangs hab ich mich ziemlich genau an die Rezepte gehalten, jetzt nehme ich manche auch nur als Basis und bastle mir mithilfe von fddb die Mahlzeiten zusammen. Aber ich frage mich: Geht Keto ohne food-tracking? Also ich selbst trau mir das überhaupt nicht zu, man muss ja doch die Zusammenstellung der Makros recht genau einhalten, und ich kann sowas gar nicht einschätzen. Das ist mir bei low carb leichter gefallen, da war halt viel mehr Gemüse erlaubt.

Aber sei’s drum – da ich ja nicht frühstücke, hab ich massenhaft Zeit, mein Essen auszutüfteln *lach*! Und wenn der Erfolg mit so geballter Wucht daherkommt, besser geht’s doch nicht. Ich hab gleich nach drei, vier Tagen gemerkt, wie ich viel mehr Energie hatte. Von Keto-Grippe überhaupt keine Spur, vielleicht kommt das auch ein bisschen daher, dass ich früher ein paar mal Buchinger-Fasten betrieben habe (das hat glaub einen ähnlichen Effekt), vielleicht „wusste“ das mein Körper noch. Außerdem wie schon gesagt, Intervallfasten ohne Frühstück.

Eigentlich hatte ich ja gedacht, Keto ist nix für mich, aber da es mit dem Abnehmen einfach nicht klappen wollte trotz Intervallfasten und low carb, war das wieder mal so was wie der letzte Versuch. Was soll ich sagen: Um die 4 kg sind weg! Ich weiß, wird viel Wasser dabei sein, aber zu Anfang so ein Gewichtsverlust ist einfach soooo ein großer Motivationsschub. Dass die Rezepte wieder alle super sind, ist ja nicht nur mir aufgefallen. Besonders die Backwaren gelingen einfach immer – zusammenrühren – Ofentemperatur einstellen – vorgegebene Zeit rein, wieder raus – fertig und gelungen! Was mach ich bei anderen Backrezepten immer Stäbchenprobe, ob es auch wirklich durch ist, tststs…ist bei Betti-Backrezepten nicht nötig!
Ich bin ja ein Brot- und Brötchenliebhaber und find es deshalb so toll, dass man auch bei der Keto-Ernährung Brot essen darf, ich sag nur: Kerniges Brot! Das ist so der Knaller!

Ich schreib wieder nur ein einziges Ausrufezeichen, schon gemerkt? Aber wenn’s so ist….
Rezension ist auch schon raus. Betti, solltest du bemerken, dass die wieder weg ist, weil ich dich anfangs direkt angeschrieben habe (hab grad weiter unten darüber gelesen), mach ich das wieder weg.

Zum Schluss ein großes Dankeschön für dieses Buch. Als nächstes interessiert mich brennend das Konjak-Kochbuch, besonders über das Konjak-Mehl.

LG
Angge

Silke
Silke

Hallo Betti,
jap, das Keto-Kochbuch ist angekommen.
Gekocht wurde auch schon draus.
Die Brokkoli-Quiche war super lecker.
Die gefüllten Tomaten sind der Hammer, vor allem die Soße mit dem Harzer (den kann ich ja Packungsweise ohne alles essen). Leider sind wir alle nicht wirklich satt geworden.
Die Nudeln mit den Pilzen und Tomaten waren auch sehr lecker. Da haben wir 4 Portionen für 3 Personen als Sonntagsessen gemacht. Die waren komplett weg. Bei uns gibt es Sonntags immer 4 Portionen für 3 Personen, da bei uns am Wochenende nicht gefrühstückt und seltenst gevespert wird.
Was mich persönlich an Keto stört, sind die Unmengen Fett. Der Brokkoli ist bei uns im Fett geschwommen. Das ist für mich der absolute Horror.
Meinen letzten Keto-Versuch habe ich ja zwecks Unannehmlichkeiten und zu häufigem Besuch der Kloschüssel abgebrochen. Wir hatten jetzt 3 Tage hintereinander Keto-Essen und die Besuche der Keramik gehen wieder los.
Auf Dauer, oder mal 4 Wochen, das wird nichts für mich. Da komme ich mit trinken nicht nach, gestern hatte ich über 4 Liter und heute bin ich auch schon über 3 Liter Sprudel. Aber so ein-zweimal die Woche bauen wir das sicher ein.
So und morgen freue ich mich auf irgendeine Suppe aus dem Tiefkühler, heute war ja nichts übrig.
Stürmische Grüße
Silke

Gaby S-A
Gaby S-A

Hallo liebe Betti,
ich habe dir ja schon auf Instagram geschrieben, tue das aber hier auch gerne noch einmal. Jaaa ich habe es mir auch gekauft dein schönes Keto Kochbuch, sowie vorher die beiden dicken und das Fastfood Buch! Ach und natürlich auch noch TOGO usw.
Also die Sauerkraut- Hackfleischsuppe ist der Hammer und heute habe ich den Spitzkohl mit Blutwurstpfanne gemacht und auch diese…herrlich lecker!!!!
Außerdem habe ich gestern noch das dunkle Brot gebacken (Name nicht parat) mit ein minibischen Brotgewürz…toll!
Frage mich, wie du die tollen Rezepte immer so hinbekommst, bin aber sehr glücklich darüber!!!!
Ach und darf ich den überaus köstlichen Kokos-Heidelbeer-Pfannkuchen während der Ketozeit auch essen? Ist mir nämlich im Moment das liebste Frühstück!
Ich wünsche dir wie immer weiterhin viel Erfolg und vor allem weiterhin so geniale Ideen!
Ganz liebe Grüße von der Gaby

Suse
Suse

Liebe Betti,

Tolles Buch mit leckeren Rezepten. I ❤️ it.

Ich gehe dann mal in die Küche (die Basilikum Hollandaise ist der Hammer!).

Liebe Grüße,
Suse