Kohlrabipasta mit Haschee

Fleisch

Kohlrabipasta mit Haschee

Eines meiner Lieblingsessen aus der Kindheit. Natürlich Low Carb adaptiert…

4 Portionen

1,5 kg Kohlrabi geschält in Nudelform gebracht (ich verwende dazu den Lurch Spiralschneider, meine Küchenhelfer)
15 g Butter

Die Soße / Haschee
400 g Hackfleisch nach Wahl
85 g rote Zwiebel gehackt
2 EL Tomatenmark einfach konzentriert
2 TL Gemüsebrühe als Pulver
250 ml heißes Wasser
100 g Frischkäse
100 g Cheddar gerieben
2 TL Thymian, 2 TL Majoran frisch oder getrocknet
1 TL Johannisbrotkernmehl
Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer

Für das Haschee, die Zwiebel in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig andünsten und kurz das Tomatenmark mit anschwitzen. Dann das Hackfleisch hinzfügen und krümelig braten.  Das Gemüsebrühepulver hinzufügen und mit dem heißen Wasser ablöschen. Nun den Frischkäse und den geriebenen Cheddar unterrühren. Alles gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf mit dem in etwas kaltem Wasser angerührten Johannisbrotkernmehl abbinden.

Die heiße Soße zur Seite stellen und in einem weiteren Topf die Kohlrabipasta in etwas Butter anbraten. Das dauert je nach Dicke 5-8 Minuten. Zwischen dem Wenden jeweils den Deckel kurz schließen. Sobald Kohlrabipasta bissfest ist, dann gemeinsam mit dem Haschee anrichten. Ich salze die Gemüsenudeln in der Regel nicht, damit sie weniger Wasser verlieren. Dafür würze ich die Soße etwas kräftiger.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 536 kcal
Kohlenhydrate: 17,2 g
Fett: 34,9 g
Eiweiß: 35,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

22 Kommentare zu “Kohlrabipasta mit Haschee”
  1. Anja - 18. August 2015 20:35

    Hi Betti, Danke du bringst mich mal wieder auf die Idee meinen Lurch aus dem Keller zu holen…. Leider habe ich schlechte Erinnerungen an Ihn, bin mit ihm nicht so zurecht gekommen….. Bin übrigens fleißig am Nachkochen deiner Rezepte…. So lecker…..weiter so….

    Antworten
    1. happycarb - 19. August 2015 7:54

      Hallo Anja, ja der Lurch will mit etwas Kraft gebändigt werden. Ich gebe zu, dass ich die Arbeit mit dem Gerät gerne meinen Mann überlasse. Er ist der Techniker im Haus. Ich danke dir für dein Lob. LG Betti

      Antworten
  2. Irene - 18. August 2015 20:39

    Diese Anregung kommt gerade richtig, liebe Betti.
    Morgen sind zwar die Tomaten dran, um sie vor dem Verderb zu retten,
    aber am Tag danach!
    Danke wieder für diese tolle Idee.

    Antworten
    1. happycarb - 19. August 2015 7:52

      Danke dir liebe Irene. Tomaten gibt es bei uns heute auch. Reiche Ernte im Garten ;-). LG Betti

      Antworten
  3. Sigrid - 19. August 2015 14:40

    Danke für deine vielen leckeren Rezepte. und ich hab mir soeben einen Lurch bestellt (Tipp: gerade reduziert auf A…..)

    Antworten
    1. happycarb - 19. August 2015 15:42

      Gute Entscheidung Sigrid. Ein Low Carber MUSS. Danke für die Meldung, LG Betti

      Antworten
  4. Christina Herrlich - 24. August 2015 2:44

    Also aus Kohlrabi Nudeln zu machen bin ich noch nicht gekommen. Das ist ja mal echt eine super Idee!
    Zusammen mit dem Haschee muss das unbedingt mal ausprobiert werden.

    Liebe Grüße,
    Christina

    Antworten
    1. happycarb - 24. August 2015 7:56

      Naja, dass sind echte Low Carb Basics. Am Ende auch nur Kohlrabi, eben in eine nudelartige Form gebracht. Liebe Grüße Betti

      Antworten
  5. Irene - 24. August 2015 11:09

    Inzwischen habe ich die Kohlrabipasta gemacht = voller Erfolg!
    Ich habe den Eindruck, dass ich nun diese “Nudelmaschine” noch öfters verwenden werde.
    Wir haben auch ein nettes Büchlein verschenkt, in dem viele Rezepte waren.
    Da habe ich mir gleich Anregungen notiert.
    Wieder ein herzliches Dankeschön für deine tollen Ideen, Betti.
    Deine Seite hier ist für mich eine echte Bereicherung.
    Grüße – Irene

    Antworten
    1. happycarb - 24. August 2015 16:26

      Freut mich liebe Irene und ich danke dir. Ja die Nudelmaschine macht Freude. Demnächst auch mal für andere Gemüsenudeln die Kurbel drehen.
      Liebe Grüße Betti

      Antworten
  6. Kerstin - 24. August 2015 11:51

    Betti – mir als Kohlrabi-Fan hast du ja soooooo eine Freude mit dem Rezept gemacht. Und nicht nur mit dem – ich liebe deine Rezepte! Die Welt braucht ein Betti-Buch .. nicht nur eins – hunderte Betti-Bücher!!!!

    Antworten
    1. happycarb - 24. August 2015 16:25

      Lach und DANKE. Hoffentlich sieht der Verlag zu dem ich gerade Kontakt habe das genauso ;-). LG Betti

      Antworten
  7. Carin-Wilma Gschaider - 24. August 2015 15:22

    Werde ich heute nachkochen. Deine Rezepte sind ganz nach meinem Geschmack.Freue mich immer auf Neues. LG. Wilma

    Antworten
    1. happycarb - 24. August 2015 16:22

      Ich danke dir liebe Wilma :-). Weiterhin viel Spaß. LG Betti

      Antworten
  8. Christina - 16. September 2015 10:51

    Liebe Betti,

    auch ich hätte beim Spiralnudelschneiden nie an Kohlrabi gedacht. Zucchini sowieso und auch Möhre …
    In meinem Gefu Spiralschneider geht das mit der Kohlrabi natürlich nicht, so dass ich mir das Spirali-Maschinchen meiner Cousine auslieh, die es für einen Abend extra für mich noch einmal aus ihren Umzugskartons hervor gekramt hat. 🙂
    Und ich muss sagen, das funzt fantastisch und es ist direkt auf meine Galeria Einkaufsliste gewandert. *gg*
    Die Sauce ist saulecker und ich kann sie mir auch gut zu anderem vorstellen. Herzlichen Dank an dich!

    LG

    *Christina*

    Antworten
    1. happycarb - 17. September 2015 9:27

      Hallo liebe Christina, ja so ein Spirali ist praktisch. Der wird in der nächsten Zeit noch häufiger in Einsatz kommen. Mir schwirren eine Menge Ideen im Kopf herum. Danke dir auch für das Kompliment für die Soße und ich denke auch, dass die auch zu anderen Gelegenheiten gut schmeckt.
      Ich hoffe es geht dir gut und alles ist im grünen Bereich. Liebe Grüße und bis bald. Betti

      Antworten
  9. Irene - 17. September 2015 12:52

    Ich bin gerade in den USA, und da haben wir nur den kleinen runden Spiralschneider. Ich muss feststellen, dass dies ein gewaltiger Unterschied ist zur Maschine! Gottlob habe ich die daheim wieder, denn wir sind inzwischen richtige Fans geworden.
    Auch für rote Beete haben wir es daheim benutzt – oder Karotten.
    Ich bin auf deine weiteren Ideen gespannt, Betti, die sind anscheinend unerschöpflich.
    Lieben Gruß und weiter so.
    Irene
    Hast du meine Nachricht bzgl. Es beginnt mit dem Essen bekommen? Ich habe es jetzt auch in Deutsch gefunden.

    Antworten
    1. happycarb - 17. September 2015 14:46

      Hallo liebe Irene, vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ja den Hinweis zu dem Buch habe ich bekommen Das schlummert schon in meinem Amazon Einkaufskorb. Ich danke dir für den Tipp. Viel Spaß noch in den USA. Wir werden sicher im Herbst noch das eine oder andere Gemüse durch den Schneider jagen.
      Liebe Grüße Betti

      Antworten
  10. Marianne - 28. Oktober 2015 19:51

    Dein Haschee ist köstlich, liebe Betti, und die Kombi mit Kohlrabipasta schmeckt prima! LG Marianne

    Antworten
    1. happycarb - 28. Oktober 2015 20:47

      Freut mich liebe Marianne. Am Wochenende werde ich das Haschee mal anders verwerten. Ich liebe diese Soße. 😃 Liebe Grüße Betti

      Antworten
  11. Gaby Schneider - 23. April 2016 21:07

    Oh mein Gott 😋 ist das Göttlich .
    Danke Betti für dieses tolle Rezept 🙏 selbst meinem , sonst eher skeptischen Mann hat es super geschmeckt 😊 .Bin nicht selbst auf die Idee mit dem Kohlrabi gekommen , Zuccini und Möhren kannte ich schon . Habe oft überlegt für was ich den Lurchi noch benutzen kann😌 manchmal hat man doch echt ein Brett vor dem Kopf oder ?
    Das Haschee hab ich im Thermi gemacht , einfach super geworden und diese Kombi einfach zu geil 😍 kriege mich garnicht wieder ein 😂 .
    Liebe Grüße
    Gaby

    Antworten
    1. happycarb - 24. April 2016 10:33

      Hallo liebe Gaby, ich klemme auch Rote Bete und Steckrüben in den Lurchi. Da kommt dann auch nochmal Farbe auf den Teller. Schön, dass das Haschee voll thermi-tauglich ist. Viel Spaß beim nächsten Nachkochen. LG Betti

      Antworten

Kommentar verfassen (wird von mir freigeschaltet)