Gulaschsuppe

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Gulaschsuppe

So eine Gulaschkanone schmeckt aufgewärmt einfach noch besser…

8 Portionen

1 kg Rindergulasch in kleine Stücke geschnitten
250 g Schinkenspeck in Würfel geschnitten
500 g Zwiebel gehackt
3 Knoblauchzehen gehackt
3 Dosen geschälte Tomaten á 400 ml
750 ml Gemüsebrühe
5 Paprika bunt (800 g) in mundgerechte Stücke geschnitten
150 g Pastinake in Würfel geschnitten
250 g Karotten in Würfel geschnitten
200 g Frischkäse
50 g rote Currypaste
Reichlich Paprika edelsüß, Paprika rosenscharf, Chili-Flocken, Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer
2 EL Erythrit
25 g Butterschmalz

In einem großen Topf das Gulasch im Butterschmalz scharf anbraten, dann die Zwiebel hinzufügen und gut anschwitzen. Die Currypaste dazu geben und mit anrösten. Jetzt noch die Schinkenwürfel und den Knoblauch rein in den Topf und alles gut mischen. Reichlich Gewürze hinzugeben, bloß nicht daran sparen, denn in den Gulaschtopf muss Wumms.

In den Topf nun die Dosentomaten geben, außerdem die Brühe und das Erythrit hinzufügen. Deckel drauf und etwa 75 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Nach der Zeit das komplette Gemüse hinzugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch den Frischkäse unterrühren.

Die Gulaschsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die verkochten Zwiebelstücke geben der Gulaschsuppe eine tolle Konsistenz und ein weiteres Andicken ist nicht erforderlich.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 8):
Kalorien: 427 kcal
Kohlenhydrate: 19,3 g
Fett: 21,1 g
Eiweiß: 39,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

44 Kommentare zu “Gulaschsuppe”
  1. Anonymous - 29. Dezember 2015 12:26

    Ich finde es besser, wenn das Gemüse kleiner geschnitten ist und sämiger ist.

    Antworten
    1. happycarb - 29. Dezember 2015 12:47

      Hallihallo! Das kannst du persönlich auch halten wie ein Dachdecker. Danke für die netten Worte, ich freue mich immer über liebe Grüße. Betti

      Antworten
  2. Marianne - 29. Dezember 2015 12:56

    Die werde ich probieren :)! Liebe Grüße, Marianne

    Antworten
    1. happycarb - 29. Dezember 2015 16:18

      Dankeschön liebe Marianne.

      Antworten
  3. Barbara - 29. Dezember 2015 15:18

    Hallo Betty,

    ich liebe Ironie. Dein Kommentar zu diesem Büffel gefällt mir gut. Lass dich durch unqualifizierte und unaufgeforderte Frechheiten nur niemals ärgern. Mir gefallen deine Rezepte, und wenn ich etwas änderen will, dann tue ich das einfach. Die Rezepte funktioneieren alle und das ist mehr, als die meisten LowCarb Rezepte im Internet von sich sagen können.

    Liebe Grüße von Barbara (im neuen Jahr gehts wieder “verschärft” gegen die letzten Kilos)

    Antworten
    1. happycarb - 29. Dezember 2015 16:18

      Dankeschön liebe Barbara. Es ist nicht immer einfach, aber ich übe mich daran. Häufig ist es ja nicht böse gemeint, sondern es fehlt an Kinderschule oder es ist reine Gedankenlosigkeit. Schön, dass du immer auf meiner Seite stehst. Daaaanke. LG Betti

      Antworten
  4. Anonymous - 29. Dezember 2015 16:33

    Hallo Betti, danke für das Rezept. Wird Morgen gekocht und portionsweise eingefroren.Wenn es dann doch noch sehr kalt werden sollte bin ich dann mit einer heißen Gulaschsuppe mit Wumms gewappnet LG Irene

    Antworten
    1. happycarb - 29. Dezember 2015 19:24

      Klasse. Ich habe auch noch eine Portion hier im Tiefkühler. Da freue ich mich heute schon drauf. LG Betti

      Antworten
  5. Anonymous - 1. Januar 2016 7:05

    Superlecker!!
    Vielen Dank, das du dir diese Mühen machst, und uns alle teilhaben lässt.
    Freue mich schon auf evtl. Kochbücher.
    Ein frohes neues Jahr 🎉!
    LG Carmen

    Antworten
    1. happycarb - 1. Januar 2016 12:48

      Ich danke dir liebe Carmen. Ab nächste Woche stürze ich mich voll in die Arbeit. Juchhuuuu. LG Betti

      Antworten
  6. Anonymous - 2. Januar 2016 10:16

    Wie alles von dir , war die Gulaschsuppe sehr lecker ;-))
    Vielen Dank für deine Mega Rezepte

    Antworten
    1. happycarb - 2. Januar 2016 16:37

      Vielen Dank und freut mich LG Betti

      Antworten
  7. Nicola Weyers - 5. Januar 2016 16:41

    Hallo Betty,

    zuerst einmal alles Gute für das Jahr 2016 mit viel Gesund und viel Erfolg für deine Projekte.
    Ich finde es großartig, dass du so viele tolle Rezepte mit uns teilst und ich freue mich immer sehr darüber.
    Gerade steht deine Gulaschsuppe auf dem Herd und wenn sie so schmeckt wie sie riecht, einfach spitze!
    Ich freue mich schon darauf und auch meine Männer lungern schon die ganze Zeit immer mal wieder in der
    Küche rum und lüften den Deckel.

    Ganz liebe Grüße
    Nicola

    Antworten
    1. happycarb - 5. Januar 2016 21:02

      Dankeschön liebe Nicola. Ich hoffe, die Suppe hat geschmeckt. Müsste eigentlich voll männerkompatibel sein ;-). Grüße an alle. Betti

      Antworten
  8. Sarah - 7. Januar 2016 15:24

    Ich muss mich jetzt auch mal melden. Ich koche ja schon was länger hin und wieder deine Rezepte. Die Blumisagne zb ist der Knaller. 😀 Gestern gab’s diese Gulaschsuppe für mich. Sie ist etwas scharf geraten, aber super lecker. 😀 Vielen Dank dafür. 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Antworten
    1. happycarb - 7. Januar 2016 17:18

      Freut mich liebe Sarah. Ja ich esse gerne scharf. Bei meinen Rezepten muss man da immer aufpassen. Aber da kann man ja leicht ab und zu geben. Schönen Abend. LG Betti

      Antworten
  9. Sarah - 9. Januar 2016 16:18

    Oh, nein, so war das nicht gemeint. 😀 Ich meinte nicht, dass dein Rezept zu scharf war. Wir essen auch gerne scharf, aber trotzdem hatte ich mich bei der Menge meiner Currypaste etwas vergriffen und zuviel genommen. Daher war’s gut scharf. 😀
    Morgen wird die Bolognessuppe getestet. Freu mich schon.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Antworten
    1. happycarb - 10. Januar 2016 9:32

      Danke dir für deine Rückmeldung. Ja manchmal geht das ganz schnell. Ich bin oft froh, dass man versalzen nicht auf den Bildern sehen kann. Lach. Lasst euch die Bolgnesesuppe schmecken. LG Betti

      Antworten
  10. Cataleya-MoonSew - 10. Januar 2016 13:54

    Hallöchen. Habe die Gulaschsuppe heute gemacht und bin (trotz des Aufwands und der Zubereitungsdauer insgesamt) schwer beeindruckt – kurz gesagt, wir (meine bessere Hälfte und ich) lieben sie 😍.
    Ich konnte nur nirgends die Nährwerte feststellen. Ich würde gern mein ‘Essenstagebuch’ entsprechend anpassen ohne auf die ‘normalen’ Gulaschsuppe mit bestimmt mehr kcal zurückgreifen zu müssen. Kann mir hier jemand helfen?
    LG, Katrin

    Antworten
    1. happycarb - 10. Januar 2016 14:36

      Hallo Katrin, für die Gulschsuppe habe ich die Nährwerte nicht berechnet. Werde ich auch erst im Laufe des Jahres ergänzen. Wie ich Zeit habe. Von daher müsstest du auf FDDB selbst den Rechenschieber schwingen. LG Betti

      Antworten
  11. Cataleya-MoonSew - 10. Januar 2016 14:46

    Danke dir für die Rückmeldung! Ich mache mich mal schlau 😉. Schönen (Rest-)Sonntag noch! LG

    Antworten
    1. happycarb - 10. Januar 2016 14:58

      Dankeschön wünsche ich dir auch. 🙂 LG

      Antworten
  12. Anja Schwarzer - 11. Januar 2016 14:55

    Hallo Betti.
    Hab die Suppe getestet….zwar statt Pastinaken Wurzelpetersilie und statt Currypaste nur normales Pulver…oberlecker….selbst Mann und Jungs waren begeistert 😀 und die Menge reicht nochmal für ein sättigendes Abendessen 👏

    Antworten
    1. happycarb - 11. Januar 2016 16:04

      Hallo Anja, so kleinere Änderungen verkraftet die Suppe doch ohne Probleme. Freut mich, dass es geschmeckt hat. 🙂 LG Betti

      Antworten
  13. Sonja M. - 20. Januar 2016 15:29

    Hallo Betty , habe heute Deine Gulaschsuppe gekocht, da ich keine Panstinake hatte hab ich einfach Steckrübe genommen…und ne Tüte Parikastreifen TK..die Suppe ist der Hammer.. Vor allem bin ich für 2 Tage fertig mit kochen..hoffentlich kommt bald mal ein Kochbuch von dir auf den Markt … Das wird nach dem Zwergenkoch-backbuch das zweite sein welches ich mir ganz bestimmt kaufen werde..ich verfolge ich virtuell schon ne ganze Weile .. Danke für deine Mühe die du dir machst 👍🏻❣

    Antworten
    1. happycarb - 20. Januar 2016 17:49

      Daaaanke, dass ich dem Zwergenkochbuch folgen darf. Freu Freu. Die Gulaschsuppe ist natürlich klasse und da macht es wirklich nichts aus, 2 Tage hintereinander davon zu essen. Viel Spaß weiterhin und das Buch wird kommen. LG Betti

      Antworten
  14. Anja Schwarzer - 21. Januar 2016 23:46

    Also sollte es ein Kochbuch geben….dann würde ich mir gern schon eins vorab reservieren 😜

    Antworten
    1. happycarb - 22. Januar 2016 8:36

      Immer gerne liebe Anja. Es wird sicher für jeden Leser ein Exemplar da sein :-). LG Betti

      Antworten
  15. Jenny - 25. Januar 2016 14:43

    Die Gulaschsuppe hat ganz großartig geschmeckt, die habe ich nicht das letzte mal gekocht …. 🙂

    Antworten
    1. happycarb - 25. Januar 2016 15:17

      Danke dir für die Rückmeldung. Ich habe noch welche eingefroren, weil ich die immer in kantinenartigen Portionen koche. Lach. LG Betti

      Antworten
  16. Nicole - 31. Januar 2016 14:13

    So, heute ist wieder betti tag,d.h. es ist Sonntag also zeit wieder paar Gerichte vorzukochen 😊..daß Gulasch höllisch scharf (verkrafte ich grad noch😁)aber wirklich lecker,hatte noch nen halben rotkohl,also rein mit und ein halbes Glas scharfes ajvar…brennt aber gut…der lauchkuchen ist auch schon fertig (auf ” schwytzer-art” abgewandelt,als “ursprüngliches Mädchen von der Schweizer Grenze ” hab ichs schon vermisst, die Möhren weglassen dafür Speck ,der Rest wie gehabt, man muß gar nicht sooo viel ändern…so und nun muß ich halt schon wieder ein paar nussmuffins machen, dank deinem “grundrezept “gelingen sie mir immer besser, so ein kleiner nach jedem Mittagessen paßt anscheinend noch ins kalorienbudget jedenfalls klappts mit dem abnehmen. .😊achja und weil heute Sonntag ist ,ist noch ein Stück kokoszitronenkuchen drin…hmmm😋..

    Antworten
    1. happycarb - 1. Februar 2016 9:55

      Huhu liebe Nicole, der Sonntag ist ja ein richtiger Arbeitstag. Richtig fleißig bist du. Klingt sensationell. So lange es trotz der Schmausereien mit dem Abnehmen passt, dann ist ja gut. Bei mir ist unter der Woche ja immer etwas spartanischer. Aber wenn ich deine Nachricht lese, tropft mir direkt der Zahn. Lach. Ganz liebe Grüße Betti

      Antworten
  17. S. Kadelka - 13. Februar 2016 21:34

    Liebe Betti, mein Mann hat uns heute deine Gulasch Suppe nachgekocht (ich musste nur beim Schnibbeln helfen und habe ihn nebenbei mit deinen Blog Beiträgen bei Laune gehalten ) und wir waren als ganze Familie schwer begeistert. Lecker , lecker, lecker! Deine Rezepte sind so eine Bereicherung für unseren Speiseplan. Das sagt auch unsere Tochter (15), die meinte, dass wir sonst immer das gleiche gegessen hätten, und das ist ja langweilig. Nach einem Teller war ich angenehm satt und zufrieden. Und nebenbei purzeln meine Pfunde, so kann’s weitergehen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

    Susanne

    Antworten
    1. happycarb - 14. Februar 2016 10:21

      Das klingt ja super liebe Susanne. Freut mich, wenn ich mit meinen Rezepten die ganze Familie glücklich mache. So muss das sein. Lecker, satt und zufrieden Gewicht verlieren, ist mein “Geheimrezept”. Über Entbehrung hätte ich es nämlich nicht geschafft. Viel Spaß weiterhin. LG Betti

      Antworten
  18. Stephanie Happacher - 17. Februar 2016 19:36

    Hallo Betti das ist ein mega leckeres Rezept. Dachte es reicht für zwei Tage dann kam mein Mann😉herzlichen Dank für deine tolle Seite. Liebe Grüße Stephi

    Antworten
    1. happycarb - 17. Februar 2016 20:43

      Lach Stephi. Dann kam dein Mann und hat einen halben Eimer voll weggeatmet. LG Betti

      Antworten
  19. Stephanie Happacher - 18. Februar 2016 9:06

    Und trotzdem nicht zugenommen gggrrrrrr 😉

    Antworten
    1. happycarb - 18. Februar 2016 10:46

      So sind sie, die Kerle 🙂

      Antworten
  20. Anonymous - 29. Februar 2016 19:44

    super lecker. danke für das tolle Rezept. ich habe allerdings den frischkäse weggelassen 🙂

    Antworten
    1. happycarb - 1. März 2016 8:34

      Dankeschön. 🙂 Super. LG Betti

      Antworten
  21. Dani - 8. März 2016 20:02

    Hi Betty. Super, jetzt hab ich ne Murmel vorn dran. Und das nur, weil die Gulaschsuppe sooooo mega lecker war und ich fast nicht aufhören konnte zu essen. 😉 Also morgen mehr Sport. Hier nochmal vielen Dank für deine tollen Rezepte! Bitte weiter so und mehr davon. Dir nen schönen Abend LG Dani

    Antworten
    1. happycarb - 9. März 2016 7:43

      Hihihi. Ja, dann sportel die Gulaschsuppenmurmel heute schön weg. Schön, dass es geschmeckt hat. :-). Liebe Grüße Betti

      Antworten
  22. Tatjana Dieckmann - 28. April 2016 19:10

    Hallo Betti, Heute habe ich endlich auch deine Gulaschsuppe gekocht, 🙂 lecker, auch mein Menne ist zufrieden :* danke für das Rezept! wünsche dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Tatjana

    Antworten
    1. happycarb - 29. April 2016 8:13

      Hallo liebe Tatjana, freut mich, dass die Gulaschsuppe lecker geschmeckt hat. Ich danke dir. Ein schönes Wochenende wünsche ich. LG Betti

      Antworten

Kommentar verfassen (wird von mir freigeschaltet)