Fruchtiger Lachs-Tomatensalat

Fisch Salate

Fruchtiger Lachs-Tomatensalat

Lachs und Tomate sind einfach unschlagbar…

2 Portionen

500 g Kirschtomaten halbiert
250 g Stremel-Lachs in Stücke geschnitten
25 g Schnittlauch in Ringe geschnitten
1 kleine rote Zwiebel gehackt

Dressing
150 g Griechischer Joghurt 10% Fett
50 g Mango gefroren ungezuckert
50 ml Ketchup light (gekauft oder selbst gemacht)
Salz und Pfeffer

Für das Dressing die Zutaten pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zutaten für den Salat mischen und mit dem Dressing servieren.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 437 kcal
Kohlenhydrate: 17,6 g
Fett: 23,0 g
Eiweiß: 39,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu der Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Blog kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

4 Kommentare zu “Fruchtiger Lachs-Tomatensalat”
  1. Genussspecht.net - 15. Januar 2016 11:21

    Liebe Betti!
    Der Lachs sieht so gekocht aus, kann das sein? Stremel-Lachs ist bei mir immer roh (und heißgeräuchert).
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
    1. happycarb - 15. Januar 2016 11:54

      Hallo liebe Katharina, bei uns ist es das, was als Stremel-Lachs heißgeräuchert verkauft wird. Bei der Heißräucherung wird er gar und deshalb sieht er auch nicht aus, wie zum Beispiel geräuchterter Lachs. Hmmm schon komisch. LG Betti

      Antworten
  2. Genussspecht.net - 15. Januar 2016 12:12

    Spannend. Aber dann ist das doch ein ähnliches Produkt, nur steht bei mir immer “schonend heißgeräuchert” drauf, vielleicht gart das den Stremel-Lachs nicht so sehr durch. Meiner hat ziemlich genau die Farbe von Räucherlachs.
    Jedenfalls sieht das nach einer sehr lecker Salat-Variation aus!

    Ich warte aber auf die neuen Tomaten aus dem Garten, da bin ich pingelig. 😉
    Die Mango-Creme ist eine tolle Idee, die kann ich ja schon vorher mal machen! Geforene Mango? Gibt’s bei uns auch nicht, glaub ich. Dafür hab ich gestern im Asiashop Bananen aus der Dose gesehen. 😉

    Herzlich
    K.

    Antworten
    1. happycarb - 15. Januar 2016 12:35

      Bei den Mangos aus der Dose musst du aufpassen, das ist häufig Zucker zugesetzt. Bei uns gibt es Mangostücke geforen in den meisten Supermärkte. Sehr aromatisch und ohne Zuckerzusatz. Schon witzig, was da manchmal für Unterschiede sind zwischen Deutschland und Österreich. LG Betti

      Antworten

Kommentar verfassen (wird von mir freigeschaltet)